« Zurück zum Blog

Die Veggienale & Fairgoods Messe

Vom 21. Mai bis zum 22. Mai findet die Veggienale & Fairgoods Messe in Köln statt. Mit dem Motto „Öko meets vegan“ richtet sich die Messe an alle Veganer, Vegetarier und Bio- und Öko Liebhaber. Zahlreiche Aussteller begeistern die Gäste mit einer frischen Mischung aus regionale Bio-Vielfalt, Gesundheit und pflanzliche Ernährung, Green Living, Tierrechte und Tierschutz.

Die Öko Messe

Seit 2015 findet die Messe, mit Themenschwerpunkt des Vegan seins, an verschiedenen Stadtpunkten in Deutschland statt. 

Nicht nur Veganer, Vegetarier oder Ökos sind herzlich Willkommen bei der Veggienale & Fairgoods, sondern auch Menschen die sich für die Themen Nachhaltigkeit und Vegane Ernährung interessieren und informieren wollen. 

Die Aussteller bieten die besten Produkte und Innovationen für einen nachhaltigeren und gesünderen Start ins Leben. Die verschiedensten Möglichkeiten sorgen für einen abwechslungsreichen Alltag. 
Am 21. und 22. Mai 2022 wird die Messe an der Location The New Yorker DOCK ONE in Köln stattfinden.

Das Rahmenprogramm und die Foodarea der Veggienale 

Abgesehen von den Zahlreichen Produkten auf der Marktfläche, werden auf mehreren Bühnen diverse Themen der Nachhaltigkeit und pflanzlichen Ernährung umfangreich erklärt und präsentiert. Es werden zudem Talks, Mitmach-Aktionen für Kinder, Workshops und Kochshows angeboten- bekommen Sie auch schon Hunger? 

Wenn man sich nach und nach die Produktewelt der veganen Lebensweise anschaut und merkt, dass man langsam Hunger bekommt, ist die Foodarea bei der Messe genau das richtige! Es werden bunte und frische Leckerbissen angeboten, der kleine und der große Hunger wird definitiv besänftigt! 

Warum du die Messe nicht verpassen solltest 

Abgesehen von den Köstlichkeiten und dem Entertainment diverser Shows, bietet die Messe in Köln eine tolle Möglichkeit sich über eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche vegane Lebensweise für Sie und den Planeten zu informieren. 

Auch für die kleineren Köche unter uns kann die Veggienale ein Erlebnis sein: Aufgepasst! Danach schwingen die Kleinen ihren eigenen Kochlöffel! 

Auch das Umweltbewusstsein kann durch die vegane Messe um einiges gestärkt werden. Man achtet mehr auf regionale und saisonale Gemüse- und Obstsorten, man verzichtet das ein oder andere Mal auf tierische Produkte, kauft Bio-Produkte und versucht seinen Co2 Fußabdruck zu reduzieren.

 

Warum überhaupt vegan?

Aufgrund der Massentierhaltung, Regenwaldabholzung, Tierwohl und des Klimawandels entscheiden sich heutzutage immer mehr Menschen einen veganen und nachhaltigen Lebensstil zu verfolgen.

Mit einer veganen Ernährung spart man 2 Tonnen Treibhausgase im Jahr ein, darunter 670 Kilogramm Co2. Im Durchschnitt produziert jeder deutsche elf Tonnen Treibhausgase jährlich. Zahlreiche Studien beweisen, dass der Verzicht auf tierische Produkte den größten Einfluss auf unseren Co2 Fußabdruck hat.

Zuletzt hatte uns die Corona-Pandemie gezeigt, welche Konsequenzen drohen, wenn (exotische) Tiere auf engsten Raum gehalten und schließlich verzehrt werden. 

Zimmer-im-Revier: Hier kommen wir ins Spiel 

Seien Sie bei der Messe in Köln vor Ort dabei und helfen Sie die Umwelt und die Tierwelt zu verschonen. Das kann jedoch eine Menge Arbeit bedeuten: Erst eine Unterkunft in der Umgebung suchen und dann den ganzen Buchungsprozess.

Damit Sie sich nicht um alles kümmern müssen, helfen wir, die Appartementvermittlung Zimmer-im-Revier, Ihnen für die Messetage eine preiswerte und moderne Unterkunft in der Umgebung von Köln zu finden. Alles was wir brauchen sind Ihre Bedürfnisse und Wünsche, sowohl die Anzahl an Personen als auch den An- und Abreisetermin.

Anschließend senden wir Ihnen ein schriftliches Angebot, welches Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht, zu- übrigens bieten wir unseren Service Deutschlandweit an und nicht nur zur Messezeiten! 

Teamfoto im Footer